13-09-15_Elux_IFA_GROSS

Technik und Innovation

Die IFA in Berlin präsentierte auch 2013 wieder Hunderte technische Neuheiten. Da durfte unser Kunde Electrolux mit seinen AEG Innovationen natürlich nicht fehlen. Von energieeffizienter Wäschepflege bis zu flexiblen Kochfeldern –  das breite Spektrum an Hausgeräten wurde kreativ an verschiedenen Themenständen in Szene gesetzt. Diese einzelnen Stationen aufgreifend, konzipierten wir eine Microsite, die den Besucher noch bis Ende November virtuell durch den AEG Messeauftritt begleitet. Und dank eingebundenem Twitter-Widget bleiben die Site-Besucher immer auf dem Laufenden.

Verknüpfung von realer und virtueller Messewelt

Die Microsite wurde zudem als mobile Version (m.aeg.de/ifa2013) aufbereitet. So können IFA-Interessierte auch unterwegs ständig auf die Seite zugreifen. Ein weiteres Highlight: An den Messeständen waren QR-Codes angebracht, die den Besucher per Smartphone-Scan direkt zur mobilen Site führten. Dort erhielt man detaillierte Informationen zu den ausgestellten Geräten.

Die IFA in Berlin steht für Technik und Innovation. Immerhin benutzen knapp zwei Drittel aller Messebesucher Smartphones und Tablets als Informations- und Kommunikationsmedium vor Ort. Auf Grund dieses Trends wollten wir die Botschaften auch virtuell erlebbar machen, insbesondere mobil. Das positive Kunden-Feedback und die vielen Zugriffe auf unsere Microsite zeigen uns, dass uns das gelungen ist.

Übrigens: Dank SEO konnte AEG auch die Konkurrenz auf die hinteren Plätze verweisen. So landete AEG bei der markenneutralen Suche nach „IFA 2013 Haushaltsgeräte“ bzw. „IFA 2013 Haushaltsgeräte Neuheiten“ unter den ersten 5 Plätzen.